Für vier neue Ehrenmitglieder ist Tracht Ehrensach

Der Trachtenverein GTEV „D´Jenbachtaler“ Bad Feilnbach blickt mit Stolz auf vier weitere Ehrenmitglieder in seinen Reihen. Ernannt wurden Katharina Grabmaier, Marianne und Michael Kriechbaumer, sowie Lorenz Müllauer in der Jahreshauptversammlung beim Kistlerwirt. In seiner Laudation würdigte Sebastian Gasteiger (Schutzä) die Geehrten als noch stärker zündende Funken und Vorbilder für junge Generationen. Für sie sei das Tragen der Tracht eine Ehrensache. Für die Frauen ist es der Schalk, den sie in Ehren halten und bei kirchlichen und weltlichen Anlässen, wie Fonleichnam und Leonhardifahrten, Trachtenwallfahrt nach Maria Eck, Gaufesten, Trachtenjubiläen oder örtlichen und gemeindlichen Festen mit Stolz tragen. Besondere Verdienste haben sich Katharina Grabmaier und Marianne Kriechbaumer als Wachsfrauen mit ihren kunstvoll gestalteten Kerzen, etwa als Ehrengaben beim „Gaufest Dahoam“ in Bad Feilnbach erworben. Die eigens gestaltete „Mutter Gottes“ Kerze trägt der Verein an der Wallfahrt nach Maria Eck.

Seit 1975 gehört Michael Kriechbaumer als Fuhrmann mit Roß und Ehrenkutsche zum Bild bei Festen und sowie geschmückten Wagen bei Leonhardifahrten. Ferner schätzte der Verein seine Zuverlässigkeit als Festleiter.

1971 trat Lorenz Müllauer dem Verein bei und war von 1977 bis 2022 im Ausschuss der Jenbachtaler vertreten. Zu seinem Wirken gehören der Feldaltar, der Fahnenwagen zu Leonhardi und viele andere Aufgaben und Arbeiten zugunsten der Gemeinschaft. Er war und ist ein unverzichtbarer Punkt als versierter Ratgeber und für Geselligkeit.

Text & Bild: Peter Strim